Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

Erwachsene

(Alphabetische Reihenfolge)

  • Anpassung, Training und Beratung von Hilfsmitteln
  • ärztliche Verordnung von Hausbesuchen bei Mobilitätseinschränkungen
  • Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage nach Bobath, PNF-Technik
  • Beratung im häuslichen und sozialen Umfeld
  • Fein- und graphomotorisches Training
  • Funktionelle, handwerkliche, gestalterische Behandlungstechniken
  • Mund- und Esstherapie nach Bobath, Castillo-Morales, Coombes
  • Schreibtraining, An-/Ausziehtraining, Haushaltstraining
  • Selbsthilfetraining (Training der Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL)
  • Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres
  • Stimulation, Stabilisierung und Differenzierung der basalen, sensomotorischen Fähigkeiten (Basale Stimulation nach Fröhlich)
  • Training der Alltagskompetenzen unter Berücksichtigung des Einsatzes von Hilfsmitteln für das persönliche Umfeld
  • Training mit technischen Hilfen, auch am PC
  • Wahrnehmungsfördernde Behandlungsmethoden nach Perfetti, Frostig, Affolter, Spiegeltherapie

Sensomotorisch perzeptive Behandlung Erwachsene Sensomotorisch perzeptive Behandlung Erwachsene Sensomotorisch perzeptive Behandlung Erwachsene Sensomotorisch perzeptive Behandlung Erwachsene


Sensomotorisch-perzeptive Behandlung bei Kindern ist ein komplexes Verfahren mit häufig mehreren Therapiezielen.

(Alphabetische Reihenfolge)

  • alltagsorientiertes Training der Wahrnehmung
  • Anpasssung, Beratung und Training von Hilfsmitteln
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining (Marburger Konzentrationstraining nach Krowatschek, AD(H)S-Training nach Lauth/Schlottke, Attentioner nach Jacobs/Petermann u. a. für Kinder im Kindergarten-/Vorschul-/Schul-/Jugendalter
  • Basale Stimulation, Stabilisierung und Differenzierung nach Fröhlich
  • Beratung ins soziale und häusliche Umfeld (alltagsrelevante Betätigungen, Familie, Kindergarten, Schule)
  • Elternberatung und Elterntraining
  • Förderung der Handlungsplanung, Strukturierung und Strategien entwickeln
  • Förderung und Training der Feinmotorik und Graphomotorik
  • Handwerkliche, spielerische und gestalterische Behandlungstechniken (Kreativität entwickeln, Regelspiele, Rollenspiele sowie Lernspiele)
  • Hausbesuche, soweit medizinisch notwendig
  • Kognitive Behandlung nach Perfetti
  • Kognitive Trainingsprogramme auch am PC
  • Koordinationsschulung
  • Neurophysiologische Behandlung nach Bobath, PNF (propriozeptive-neuromuskuläre Fazilitation)
  • Psychomotorik, psychodynamische Körperwahrnehmung
  • Selbsthilfetraining (An-, Ausziehtraining, Selbständigkeitsförderung in Alltagshandlungen)
  • Sensorische Integration nach Jean Ayres
  • Training der basalen Fähigkeiten zum Erwerb des Lesens, Schreibens und Rechnens
  • Visuelles und auditives Wahrnehmungstraining
  • Vorschulisches/vorberufliches Training und Belastungserprobung
  • Vorschultraining – Vorbereitung für die Schule
  • Wahrnehmungsförderung nach Piaget, Frostig, Affolter

Sensomotorisch perzeptive Behandlung Kinder Sensomotorisch perzeptive Behandlung Kinder Sensomotorisch perzeptive Behandlung Kinder Sensomotorisch perzeptive Behandlung Kinder


Ergotherapeutische Behandlung von Kindern

(Alphabetische Reihenfolge)

  • Affolter-Konzept
  • Antistresstraining
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining (Marburger Konzentrationstraining, Lauth/Schlottke, Attentioner, Ettrich u.a.)
  • Bobath-Konzept
  • Elterntraining in der Gruppe
  • Entspannungstraining
  • Ergotherapeutisches Vorschultraining in der Gruppe
  • Frostig-Konzept
  • Graphomotorisches Training
  • Psychomotorik
  • Sensomotorisch-perzeptive Wahrnehmung
  • Sensorische Integrationstherapie (Jean Ayres)
  • Spieltherapie
  • Umfeld- und Hilfsmittelberatung
  • Visuelles und auditives Wahrnehmungstraining

Ergotherapeutische Behandlung von Kindern Ergotherapeutische Behandlung von Kindern


<< Zurück zur Übersicht der ergotherapeutischen Leistungen